Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie 'Enter'

Aus dem Revier – für das Revier

Vertreter der Region diskutieren in Berlin über Perspektiven des Strukturwandels im Revier - 23.11.2018 12:31
Aus dem Revier – für das Revier

Das Rheinische Revier bezieht Stellung auf einer Konferenz der CDU-Bundestagsfraktion in Berlin: Eine „Strukturwandel“-Delegation aus dem Kreis Düren folgte nun einer Einladung des „Gesprächskreis Braunkohle“ der CDU/CSU- Bundestagsfraktion zur Stukturwandel-Konferenz, um über die Perspektiven des Strukturwandels im Rheinischen Revier zu diskutieren.

Die Vertreter der Region, u.a. Landrat Wolfgang Spelthahn, Jens Bröker, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Thomas Rachel, Dürener CDU-Bundestagsabgeordneter, und Jürgen Frantzen, Titzer Bürgermeister, machten deutlich, dass mit Blick auf den Strukturwandel tatkräftige Unterstützung der Bundesregierung notwendig sei. Nur so könne den zahlreichen Herausforderungen begegnet werden.

Foto (v.l.n.r.): Jürgen Franzen, Bürgermeister von Titz,, Thomas Rachel, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Landrat Wolfgang Spelthahn und Jens Bröker, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH.