Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie 'Enter'

Faktor X: Förderung für das Revier - Faktor X Agentur bewirbt sich erfolgreich um gleich zwei Projektförderungen

Pressemitteilung - 10.12.2018 12:15
Faktor X: Förderung für das Revier - Faktor X Agentur bewirbt sich erfolgreich um gleich zwei Projektförderungen

      Faktor X: Förderung für das Revier
      Faktor X Agentur bewirbt sich erfolgreich um gleich zwei Projektförderungen

Beim zweiten Projektaufruf der Strukturförderung „Unternehmen Revier 2019“ wurden gleich zwei Projekte der Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland zur Finanzierung aus dem Förderprogramm "Unternehmen Revier" ausgewählt. Im Bereich ressourceneffizientes Bauen sollen der Aufbau eines digitalen Best-Practice-Netzwerkes inklusive Aufbau einer Datenbank zur Erfassung und Vermittlung von Bauprodukten, Gebäuden und Akteuren mit Fördermitteln ausgestattet werden sowie das Projekt Multiple Energy Villa, bei dem erstmals in der Region Photovoltaik, Parabolrinnen-Hochtemperatur-Solarkollektoren und ein Großwärmespeicher genutzt werden.

Gemeinsam mit dem Institut für Rezykliergerechtes Bauen von Prof. Dr. Linda Hildebrand und Aachen Building Experts e.V. baut die Faktor X Agentur ein regionales digitales Best-Practice-Netzwerk zu ressourceneffizientem und kreislaufgerechtem Bauen auf. Nach dem Ende der Projektlaufzeit wird bis Ende 2021 ein Expertensystem entstehen, welches den Kommunen im Rheinischen Revier ermöglicht, ressourceneffizientes und kreislaufgerechtes Bauen zum allgemeinen Standard zu machen, weil es Beispiele, Produkte und kompetente Menschen zusammenbringt. Zugleich wird ein Baupreis ausgeschrieben, der erstmals innovatives ressourceneffizientes und kreislaufgerechtes Bauen im Rheinischen Revier prämiert.

Ebenfalls erfolgreich war die Agentur mit dem Projekt Multiple Energy Villa Sophienhöhe. Bei diesem Projekt werden erstmals in der Region Photovoltaik, Parabolrinnen-Hochtemperatur-Solarkollektoren und ein Großwärmespeicher genutzt, um den Gebäudekomplex des Hotels Villa Sohienhöhe in Kerpen mit Wärme zu versorgen. Für die technische Entwicklung und den Bau der Anlage ist die Soliterm GmbH aus Aachen verantwortlich, die für die Technologie der Parabolrinnen weltweit schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat. Die Faktor X Agentur übernimmt in diesem Projekt den Part der Klimaschutzbewertungen. 2021 lassen sich dann die ersten Parabolrinnen in der Region besichtigen, die den Hotelkomplex CO2-neutral und regenerativ mit Wärme versorgen werden.

Agenturleiter Klaus Dosch freut sich: "Mit diesen Projekten setzen wir unser Engagement für einen nachhaltigen Strukturwandel im indeland fort. Mit Aachen Building Experts und dem Institut von Linda Hildebrand der RWTH Aachen haben wir zwei regionale Top-Player ins Boot geholt. Und das Projekt Multiple Energy Villa wird erneut ein Leuchtturmprojekt im Bereich Klimaschutz und Ressourceneffizienz. So können wir ressourceneffizientes und kreislaufgerechtes Bauen vom indeland aus zum Standard im Rheinischen Revier machen

Das Rheinische Revier erhält aus dem Förderprogramm „Unternehmen Revier“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zwei Millionen Euro pro Jahr. Mit diesem Fördergeld sollen beginnend mit 2018 in den nächsten vier Jahren Projekte gefördert werden, die die wirtschaftliche Entwicklung des Rheinischen Reviers voranbringen. Die administrative Abwicklung des Bundesmodellvorhabens wird von der Bezirksregierung übernommen, während die fachlich-inhaltiche Abwicklung über die Zukunftsagentur Rheinisches Revier (vormals IRR GmbH) erfolgt. Mögliche Antragssteller beraten die Bezirksregierung Köln und die Zukunftsagentur gemeinsam. Welche Projekte gefördert werden, wird auf der Revierkonferenz am 14. Dezember 2018 bekanntgegeben. Die Projektträger, deren Ideen von der Jury ausgewählt wurden, werden als nächstes über ihre erfolgreiche Teilnahme informiert und aufgefordert, ihre vorliegenden Projektskizzen zu Projektanträgen zu erweitern. Nach erfolgter Bewilligung durch die Bezirksregierung Köln können die Projekte 2019 starten.

 

Pressekontakt:

Ricarda Springer
Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH
02421/22-16476