Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie 'Enter'

ATC - Aldenhoven Testing Center

Das Aldenhoven Testing Center (ATC) ist ein modernes, interdisziplinäres Testzentrum für Mobilität. Es wird von der ATC – Aldenhoven Testing Center of RWTH Aachen University GmbH, einem Joint Venture des Kreises Düren und der RWTH Aachen University, betrieben. Errichtet wurde es zwischen 2009 und 2013 auf dem ehemaligen Zechengelände Emil Mayrisch in Aldenhoven und stellt somit einen Beispiel für gelungenen Strukturwandel dar. Auf dem ATC können alle Aspekte zukünftiger Anforderungen und Möglichkeiten moderner Mobilität auf der Straße entwickelt und getestet werden. Die Errichtung wurde aus Eigenmitteln des Kreises Düren und der RWTH Aachen University sowie Fördermitteln des Landes NRW und der EU (Ziel2-Programm) finanziert. Neben den sechs Streckenelementen steht mit dem automotiveGATE eine Test- und Entwicklungsumgebung für Anwendungen der zukünftigen, europäischen Satellitennavigationssystem Galileo zur Verfügung. Alle Einrichtungen können von interessierten Institutionen, die im Bereich der Mobilität forschen, entwickeln oder testen angemietet werden. Weitere Bauabschnitte, die insbesondere die Forschung- und Entwicklung auf dem Weg zum vernetzten und automatisierten Fahren ermöglichen werden, sind in Planung und teils Umsetzung.