Alle News
18.02.2022

„Dem Himmel so nah“ – eine Wanderung über die Sophienhöhe

Geführte Tour mit Geograf Michael Schulze durch eine einzigartige Landschaft mit Gipfelflair. Zwischen Mammutbaumwald, Inselsee und Höller Horn bieten sich viele Einblicke in die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.
Das Höller Horn auf der Sophienhöhe ist einer der „Höhepunkte“ der geführten Wanderung

Majestätisch erhebt sich die Sophienhöhe über die Bördelandschaft bei Jülich und Niederzier. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Tagebau Hambach ist hier in den vergangenen Jahrzehnten eine vielfältige Naturlandschaft entstanden. Bei der indeland-Tour „Dem Himmel so nah“ am 20. März (Sonntag) lässt sich die einzigartige Flora und Fauna in den Rekultivierungen zusammen mit dem fachkundigen Geografen und Tour-Guide Michael Schulze erkunden.

Abwechslungsreicher Wald, grandiose Ausblicke und das Gefühl, ganz nah am Himmel zu sein, ziehen die Wandernden in ihren Bann. Auch wenn man sich hier nicht in ursprünglichster Natur bewegt, so bleibt die Freude darüber, dass die Natur nach dem Ende der Braunkohle wieder neu aufblüht. Einige Bereiche der Sophienhöhe stehen inzwischen unter Naturschutz. Das gilt auch für Teile des Lindenberger Waldes am westlichen Fuß des indeland-Bergs. Schmale Pfade durchziehen diesen schönen „alten Wald“, der einen spannenden Kontrast zur jungen Natur auf der Sophienhöhe darstellt. Weitere Stationen der Tour sind der idyllische Inselsee, der stille Mammutbaumwald und das skurrile Höller Horn.

Die mittelschwere Rundtour (16 km, ca. 5 Stunden, 288 Höhenmeter) startet am 20. März 2022 um 11 Uhr am Wanderparkplatz Sophienhöhe in Niederzier-Hambach. Die Teilnahme an der Tour kostet für Erwachsene 15 Euro, für Kinder und Jugendliche 10 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung bei Michael Schulze, Tel. 0176 27095793, www.weggefaehrte.com.

Ihr Webbrowser ist veraltet

Aktualisieren Sie Ihren Browser damit diese Webseite richtig dargestellt werden kann.

Zur Infoseite browser-update.org