Alle News
28.10.2022

indeland-Meilenstein: Masterplan 2030 (2015)

Im März 2015 wurde der „Masterplan 2030“ für einen „zukunftsfähigen Umwandlungsprozess des indelands“ in seiner bis heute gültigen Fassung fertiggestellt. Jetzt wird er aktualisiert.
Ausschnitt aus dem Raumbild „Freiraumentwicklung“ im Masterplan indeland 2030

Der „Masterplan indeland 2030“ zeigt auf, wie sich das indeland die Regionalentwicklung und Raumplanung rund um den Tagebau Inden vorstellt. Konkret geht es zum Beispiel um die Revitalisierung der Orte sowie die Inwertsetzung und akzentuierte Neugestaltung der Bergbaufolgelandschaft.

Die Raumplanung umfasst viele Aspekte wie zum Beispiel Wohnen und Leben, Wirtschaft und Arbeit, Bildung und Ausbildung sowie Mobilität und Freizeit. Der Masterplan arbeitet zunächst die Stärken und Schwächen der Region auf diesen Gebieten heraus und kommt dabei zu dem Schluss, dass die Kommunen des indelands ihr lokales Denken überwinden und bei der Bewältigung des Strukturwandels weiterhin intensiv zusammenarbeiten müssen.

Das gemeinsame Leitbild lautet: „Die indeland-Kommunen streben eine ressourceneffiziente Entwicklung an, die unter behutsamer Fortentwicklung der unverwechselbaren Eigenarten dieses Raumes sozial ausgewogen, umwelt- und klimaverträglich und wirtschaftlich erfolgreich ist.“ Um dieses Ziel zu erreichen, führt der Masterplan aus dem Jahr 2015 zahlreiche detaillierte Maßnahmen auf, die man zu den verschiedenen Fachthemen wie „Wohnen und Leben“ oder „Mobilität“ umsetzen sollte. Dies ist das Herzstück des Masterplans.

Am Endes Masterplans werden diese Maßnahmen in vier verschiedenen Raumbildern anschaulich festgehalten. Sie sind den Themen „Siedlungsentwicklung“, „Freiraumentwicklung“, „Mobilität“ und „Routen“ gewidmet, wobei unter dem letzten Punkt eine historische und eine touristische Route durch das indeland sowie eine Radroute und ein Radschnellweg skizziert werden.

Ihr Webbrowser ist veraltet

Aktualisieren Sie Ihren Browser damit diese Webseite richtig dargestellt werden kann.

Zur Infoseite browser-update.org